Bei der Umsetzung von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen ist es zwingend erforderlich, dass die verschiedenen bauphysikalischen Aspekte berücksichtigt werden. Nur so können behagliche, schadensfreie und energetisch hochwertige Gebäude entstehen.

Im Bereich der thermischen Bauphysik gehört die Entwicklung von Energiekonzepten für Neubauten und Gebäudesanierungen, Energiebedarfsberechnungen nach DIN V 18599, die Ermittlung der zu erwartenden Energieeinsparungen für energetische Sanierungsmaßnahmen bzw. unterschiedliche Dämmstandards für Neubauten, die wirtschaftliche Bewertung der Maßnahmen bzw. Dämmstandards und die Ausstellung von Energiebedarfs- und verbrauchsausweisen für Wohn- und Nichtwohngebäude zum Tätigkeitsfeld von werk 9. Auch mögliche Wärmebrücken, die Luftdichtheit von Gebäuden und der Tauwasserschutz werden im Rahmen der entsprechenden Untersuchungen detailliert untersucht und bewertet.

Für den Bereich Bauakustik/Schallschutz werden über werk 9 entsprechende Leistungen angeboten, um die tatsächlichen Erfordernisse wirtschaftlicher Schallschutzkonzepte für Neu- und Bestandsbauten zu entwickeln.